Navigation

Montag, 18. Februar 2013

Trainslager Geiselwind/Vorbereitung

Vom 15.-17.2.13 weilten unsere Fußballer zum Trainingslager in Geiselwind. Die Bedingungen vor Ort waren zumindest im Hotel bestens - auf dem Platz leider nur bedingt, da es am Samstag nochmals schneite und am Sonntag alles in Matsch übergegangen war. Es ist eben noch Winter. Trotzdem konnte ein straffes Programm mit Einheiten auf dem Platz und der Laufrunde am Hotel von allen durchgezogen werden, was auch mit tollem Elan geschah.

Und wenn die Füße doch mal kalt waren, so konnten sie Abends in der Sauna bei lockerer Unterhaltung aufgewärmt werden. Das Spiel auf der Rückfahrt in Breitengüßbach auf sehr gut bespielbaren Hartplatz wurde nach den Einheiten als Gelegenheit gesehen nach der langen Winterpause erstmals wieder als Mannschaft aufzutreten und auch Nachwuchsspielern einen Einsatz zu bieten. Ein gelungenes Wochenende, auf dem sich aufbauen läßt.

Das weitere Vorbereitungsprogramm sieht bei optimaler Witterung wie folgt aus:

24.2. Spiel bei der SG Mendhausen / Römhild
2.3. Spiel in Westhausen gegen Spvgg Dietersdorf
3.3. Spiel bei TSV Gleichamberg

Und zum Schluss noch ein paar Bilder aus Geiselwind:





Dienstag, 12. Februar 2013

Alte Herren AK 35 Hallen-Vizemeister

Unsere Alten Herren AK 35 sicherte sich in der Spielgemeinschaft mit Dingsleben den Vizemeistertitel bei der Endrunde am 9.2. in der Hildburghäuser Werratalhalle.

Nachdem bereits die Vorrunde ungeschlagen gemeistert wurde blieb es lediglich dem neuen Meister EK Veilsdorf in der Endrunde vorbehalten unsere Mannen in einem richtigen Endspiel mit 1:0 zu bezwingen. Vorher gelang u. a. ein deutlicher 4:2 Sieg gegen Hildburghausen sowie ein überraschendes 2:0 gegen die SG Rauenstein/Schalkau (mit zahlreichen landesligaerfahrenen Spielern)!

Die Qualifikation zur Landesmeisterschaft wurde aus zeitlichen Gründen abgegeben.

Unser Glückwunsch geht an: Rico Weikard, Mario Bock, Steffen Götz + Tino Müller und Steffen Müller in der Vorrunde
sowie Sven Werner, Marco Bocklitz, Mike Lauterbach und Nico Rostalski vom SV 51 Dingsleben.